Grüß Gott im Obersten Allgäu!

Herzlich Willkommen im Internetauftritt von Deutschlands südlichster evangelischer Kirchengemeinde. Die beeindruckende Landschaft, die uns umgibt, zieht viele Menschen nach Oberstdorf. Für Einheimische wie unsere Gemeindeglieder auf Zeit bieten wir ein umfangreiches Programm an. Lassen Sie sich überraschen. Und einladen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie bei uns finden, was Sie suchen.

Holen Sie sich unsere Homepage auch auf Ihr smartphone:

http://api.qrserver.com/v1/create-qr-code/?data=www.oberstdorf-evangelisch.de&size=250x250

Jede Woche ein Konzert

Erich Schachtner Jazz TrioSamstag, 29. August 2015, 20 Uhr, Evang.-Luth. Christuskirche
ROOMS (Erich Schachtner Jazz Trio)
Erich Schachtner /Gitarre, Uli Barthel /Violine und Michael Weilacher /Drums, Percussions
ROOMS ist Erich Schachtner´s erstes Trio-Projekt in dem er ausschließlich eigenes oder eigens von Ihm arrangiertes Material zu Gehör bringt. Elemente anatolischer Volksmusik verschmelzen gemeinsam mit Einflüssen aus Rock, Jazz und Klassik und werden in Kombination elektronischer und natürlicher Effekte sowie einem erweiterten Instrumentarium auf die Bühne gebracht. Dabei wird er von den beiden Musikern Ulli Barthel (Violine/Mandoline) und Michael Weilacher (Percussions/Drums) begleitet. Ein Konzert das die konventionellen Grenzen des Jazz sprengt.
Eintritt: € 12,- (Vorverkauf im Oberstdorf Haus) und € 15,- an der Abendkasse ab 19.30 Uhr


barss.intaktSonntag, 6. September 2015, 20 Uhr, Evang.-Luth. Christuskirche
brass.intakt in Concert
Das Ensemble „brass.intakt“ stellt Kompositionen für Blechbläser vor, von der  Renaissance bis hin zur Moderne.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

 

SDetlev Bahronntag, 13. September 2015, 20 Uhr, Evang.-Luth. Christuskirche
Deutscher Orgeltag: Von Bach bis Hakim
Johann Sebastian Bach: Dorische Toccata und Fuge BWV 538
Felix Mendelssohn Bartholdy: Orgelsonate A-Dur op. 65,3
Flor Peeters: Lied-Sinfonie
Naji Hakim: AALAIKI‘SSALAAM
Es musiziert: Detlev Bahr (Wuppertal)
Eintritt frei. Spenden erbeten

Treten Sie uns Ihre Schuhe ab!

Treten Sie uns Ihre Schuhe ab!Die evangelische Kirchengemeinde startet ihre Schuhsammelaktion wieder. Als Sammelbehälter stehen ab jetzt gut sichtbare rote Tonnen bereit. Sie sind am Eingang der Tourist-Information im Oberstdorf Haus und in der Bücherstube der Evang. Christuskirche zu finden.
Bei der ersten Sammelaktion kamen bereits 1,8 Tonnen Schuhe zusammen und brachten der Kirchengemeinde für ihr neues Gemeindehaus rund € 1.500.

Gemeindehaus festlich eingeweiht

Regionalbischof Michael GrabowWir haben ein neues Gemeindehaus!

Mitten im Ort. Licht. Weit. Offen. Einladend. Wir zeigen, was wir glauben. Wir bauen, wie wir sind. Nicht von gestern, sondern von morgen. Evangelisch ist schick.

In Oberstdorf haben wir haben wir am 5. Juli mit Regionalbischof Grabow und Dekan Dittmar ausgelassen gefeiert.  Sieben Jahre manchmal zähe Planung liegen hinter uns. Ein Jahr Bauphase steckt uns noch in den Knochen. Staunend stehen wir vor unserem Haus. Es ist fertig. Und so schön. Alle Mühe hat sich gelohnt.

Und darum geht uns in diesen Tagen das DANKE leicht über die Lippen. DANKE für die Spenden in Heller und Batzen. In zwei Jahren sind € 215.000 zusammen gekommen. Unglaublich! DANKE für die großzügige Unterstützung der Landeskirche. DANK dem Dekanatsausschuss, der die Schwestern und Brüder im Süden finanziell wohl bedacht hat.

Wir sagen DANKE für die vielen Menschen, die Zeit und Kraft für dieses Projekt investiert haben. Wir sagen DANKE an alle, die sich in Oberstdorf ein Jahr lang auf ein Provisorium eingelassen haben. Sitzungen und Veranstaltungen bekamen auf der Empore der Christuskirche Obdach. Es gab sogar Menschen, die traurig waren, als sie das Provisorium verlassen mussten. DANKE sagen wir und schicken diesen Dank zum Himmel, denn außer einem gebrochenen Zeh gab es auf der Baustelle keine Verletzungen.  DANKE für jeden in der Nähe und in der Ferne, der uns auf unserem Weg zum neuen Haus ins Gebet genommen hat. 

DANKE. Unser Haus ist ein Segen. Platz für Menschen. Raum für Gott.

Besuchen Sie unsere Bildergalerie und freuen sich mit uns.

Gemeinsam für den Gast

Im März kam es in der Evangelischen Akademie Tutzing zu einer Premiere. Unter dem Motto "Gemeinsam für den Gast" tagten Kirchenvertreter und Touristiker.

Der neue Trend im Tourismus zielt auf die Seele - spiritueller Tourismus, das ist der Markt der Zukunft. Gerade in Bayern, ein Land, das im Klischeebild als fromm gilt. Umgekehrt setzt die evangelische Kirche in Bayern zunehmend auf den Tourismus und sucht neue Wege der Urlauberseelsorge. Ist das der Beginn einer wundervollen Freundschaft? 

Der Bayerische Rundfunk hat am vergangenen Donnerstag (14.5.) unter dem Titel „Stille statt Sonne“ einen hörenswerten Beitrag von Matthias Morgenroth gesendet, der bei dieserTagung in Tutzing entstanden ist. Hören Sie die Sendung im podcast:

http://cdn-storage.br.de/iLCpbHJGNL9zu6i6NL97bmWH_-bP/_-OS/52Nf9A8p/150514_0830_Evangelische-Perspektiven_Stille-statt-Sonne.mp3

 

Subscribe to Evang.-Luth. Kirchengemeinde Oberstdorf RSS